Es kann nicht so schlecht bestellt sein um unsere Kinder und Jugendlichen, wenn nicht einmal die Regensburger RT-Halle ausreicht, um alle Teilnehmer der Oberpfälzer Schulschachmeisterschaft aufzunehmen. Fast 450 Schülerinnen und Schüler (letztere deutlich in der Überzahl) aus allen Schularten spielten am 29. November um Sieg, Ehre und Meisterschaft.

Die Mannschaft der Realschule am Judenstein, das sind Daniel Ferchow (6c), Michael Hofbauer (9b), Dominik Niklas (9a) und Dominik Köster (8a), spielte sich in der Wertungsklasse II (Jahrgang 1998 und jünger) zwischenzeitlich auf einen sagenhaften zweiten Platz, musste aber im zweiten Teil des Turniers gegen starke Gymnasialmannschaften Federn lassen. Am Ende konnten sich unsere Schüler über einen respektablen zehnten Platz bei neunzehn teilnehmenden Mannschaften freuen. Eine deutliche Verbesserung gegenüber dem vergangenen Jahr. Gratulation!

Schachspielen macht schlau und verbessert die Leistungen in fast allen Fächern. Das hat eine Studie an der Universität Trier überzeugend nachgewiesen. Acht Schacheinsteiger aus der fünften Jahrgangsstufe testen derzeit im Wahlfach diese Behauptung.

Und sie haben eine Menge Spaß dabei.

[nggallery id=21]